Ausbau Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung Endingen AG 2014

Das 3-geschossige Wohnhaus am Südhang ist als Einbünder konzipiert und enthält im obersten Niveau die Erschliessung mit Koch-Ess- und Wohnbereich, im mittleren Geschoss den Schlafbereich und darunter, ebenerdig erschlossen, die Einliegerwohnung.

Basis der Materialisierung ist der massive Eichenboden, der auch die einläufige Treppe mit Podestabschluss  bildet. Die Fensterrahmen sind in einem fast schwarz lackiert. Der gesamte Innenausbau, inkl. Türen ist in einem hellen Warmgrau lackiert und vermittelt eine frische, luftige Stimmung. Der allseitig ockerrot (LC Ocre rouge) gefärbte, zentrale Farbkörper im Wohngeschoss zieht alle Blicke auf sich und belebt den Raum. Treppenseitig erschliesst er das Gäste-WC. Im Treppenbereich zieht sich das satte rot bis ins mittlere Niveau hinunter.



Ausbau Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung Endingen AG 2014

Im Schlafbereich führt der Weg vom  Elternzimmer, der raumhoch verglasten Fassade entlang, vorbei am Schrankraum, ins lichtdurchflutete, wohnliche Bad. Nur der Nassbereich ist mit grünem Glasmosaik ausgelegt.

Die Einliegerwohnung, mit offenem Winkelgrundriss, wird mit einem multifunktionalen, allseitig nutzbaren  Grossmöbel zoniert, das Küche, Stauraum, und Bad enthält. Ausbaustandard und Farbgebung sind der Hauptwohnung angepasst. Einzig die, der Treppe vorgestellte, Trennwand zu den Nebenräumen wird in einem dunklen Umbra aus der Le Corbusier Farbklaviatur gestrichen.



Zusammenarbeit mit A4U Architekten Brugg