Ausbau Eigentumswohnung Zürich 2015

Die ab Plan erworbene 5.5-Zi-Wohnung erweist sich bei genauem Studium des Grundrisses als nicht möblierbar im Schlafbereich. Auch die geplanten Nasszellen und der spärliche Schreinerausbau entsprechen funktional nicht den heutigen Bedürfnissen oder sind architektonisch schlecht gelöst.


Das entwickelte Optimierungskonzept zeigt eine grosszügige 4.5-Zi-Wohnung mit Schrankraum und zwei Nasszellen. Da sämtliche haustechnische und terminliche Vorgaben eingehalten sind, werden die weitreichenden Änderungen und Anpassungen am Rohbau vom ausführenden GU akzeptiert und umgesetzt.

Ausbau Eigentumswohnung Zürich 2015

Die junge Bauherrschaft hat hohe ästhetische Ansprüche bis ins Detail und legt, nebst funktionalen Aspekten, grossen Wert auf die Raumatmosphäre. Zu den Fensterrahmen in schwarz-braun wird als Basis Räuchereiche Parkett sowie Sandtöne und, als kühler Kontrast, ein Graublau an den Wänden kombiniert. Auch die Schreinereinbauten, inkl. Küche sind lackiert und dem Farbkonzept angepasst.
Die neue  Einrichtung des Wohnbereichs mit einem hellen Minotti Sofa, USM-Lowboard in der Wandfarbe und der edlen Esstisch-Kombination komplettiert den modernen, zeitlosen Look perfekt. Entstanden ist ein Bijou mit aussergewöhnlicher Ausstrahlung.