EFH Ballwil LU
Umbau Schlafbereich 2016

Der Schlafbereich im 1. Obergeschoss des ca. 120 jährigen Holzständerbaus ist komplett sanierungsbedürftig, zudem fehlt es an Stauraum. Anstelle der Trennwände werden die beiden Zimmer mit Einbauschränken und Regalen, welche die Schrankmöbel ersetzen, getrennt. Zwei Metallträger ersetzen die durchhängenden Holzbalken in der Deckenkonstruktion. Als Verkleidungs- und Konstruktionsmaterial kommen Birkensperrholzplatten zur Anwendung. Aussenwände und Decken sind mit Gipsplatten verkleidet. Die Wände erhalten den Farbton ‚gris perles’, aus der LC. Farbklaviatur. Der bestehende Parkettboden wird abgeschliffen und grau-pigmentiert geölt. Durch die Materialbeschränkung wird für räumliche und formale Klarheit gesorgt. Das neue Raumkonzept wirkt funktional und emotional. Die reduzierte Farb- und Materialwahl verleiht den Räumen eine sanfte, ruhige, puristisch anmutende Atmosphäre. Die integrierte LED-Beleuchtung unterstützt die formale Reduktion. Einzig die Vorhänge bilden einen weichen Kontrast zum subtilen Sperrholz-Ausbau.